Wir tragen viele Masken


13. November 2018

Bei wem lassen wir sie fallen?  — So lautete die Leitfrage eines Jugendgottesdienstes (JuGo), der im Oktober im Gemeindehaus Sperlingsweg stattfand. Dabei wurde ein pantomimisches Anspiel vorgeführt, indem es darum geht, dass eine Person sich unter verschiedenen Masken versteckt: Bei ihrem „Checker-“Freund wusste sie genau, dass sie eine andere Maske aufsetzen muss als bei ihrer Freundin. Am Ende kam Jesus und hat sie von allen Masken befreit und ihr gezeigt, dass sie sich für keinen verstellen muss und Gott sie ganz ohne Maske haben will.

Lisa Kilbasinski (Studentin an der CVJM-Hochschule in Kassel) hat den Input dazu gegeben: Masken bestimmen dein Leben, du bist aber viel mehr als deine Masken: Du bist derjenige hinter der Maske und nicht, was die Maske vorgibt!  Oft werden wir in eine Rolle hineingedrängt oder tragen verschiedene Masken gegenüber verschiedenen Personen. Doch Gott schaut hinter deine Maske. ER kennt dich, auch wenn du dich selbst nicht genau kennst. Gott will dich ohne Maske.

Die Jugendband (Foto) hat den JuGo natürlich wieder musikalisch begleitet, und es gab zum Schluss leckere Brezeln. Eine Fotobox, in der man sich verschiedene Masken aufsetzen und Fotos mit Freunden machen konnte, vertiefte das Thema praktisch. Hier hatten alle viel Spaß, denn diese Masken konnte man ja auch schnell wieder abnehmen. 

Jeder kann für sich mal überlegen: Wer versteckt sich hinter all deinen Masken? Passt das zusammen, was du nach außen zeigst, mit dem, was du innerlich fühlst? Deborah Brandt

(Foto: © Sarah Kutsche)



 

Keine Kommentare zugelassen.

Diese Seite basiert aufWordPress. Themeerstellung via WordPress Theme Generator.
Copyright © Ev. ref. Kirchengemeinde Heidenoldendorf. All rights reserved.