Dritte “Church Night” in HeidenoldendorfKirche_CKbearbeitet

Zum Start in das 500. Jubiläumsjahr der Reformation lädt die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Heidenoldendorf zur nächsten langen Kirchennacht ein. Die jungen Christen, die an der Vorbereitung des Abends beteiligt sind, haben ihre dritte Church Night unter das Motto „Ein Teil des Ganzen“ gestellt:

Angesichts der Vielfalt christlicher Kirchen und Gemeinschaften, die seit der Reformation entstanden sind, wollen die Veranstalter deutlich machen, wie wichtig der Zusammenhalt der Christen trotz aller Unterschiedlichkeiten ist. Das Reformationsjubiläum steht daher auch ganz im Zeichen der Ökumene, bei der auch die katholische Kirche nicht fehlen wird.

Am 31. Oktober erstrahlt die Heidenoldendorfer Kirche wieder in einem besonderen Licht und lädt zu drei ganz unterschiedlich gestalteten Gottesdiensten zum Thema „Ein Teil des Ganzen“ ein:

Um 17:00 Uhr beginnt der Abend mit einem Familiengottesdienst zum Reformationstag, zu dem kleine und große Gäste herzlich willkommen sind.

Ab 18:00 Uhr ist Raum und Zeit zur Begegnung zwischen den Generationen und Konfessionen, bevor besonders Jugendliche ab 20:00 Uhr in einem HOPES-Jugendgottesdienst eingeladen sind, das Thema des Abends wieder aufzugreifen. Musikalisch umrahmt wird der Jugendgottesdienst von der Band „Zion Worship“ aus Bielefeld.

Um 22:30 Uhr klingt der Abend still und beschaulich in einem Meditationsgottesdienst mit Liedern von der Kommunität Taizé (Frankreich) aus. Im Dunkel der Nacht und im Schein eines Lichtmeeres aus Kerzen wird das Gotteshaus dann noch einmal zu einem ganz besonderen Ort der Stille und des Gebets.

Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste aller christlichen Kirchen und Gemeinschaften. Bedenke: Jeder ist nur “ein Teil des Ganzen” und am besten gelingt eine Arbeit, wenn sie mit “Hand und Fuß” (siehe 1. Kor. 12) gemacht wird. Daran erkennt man eine Arbeit am Reich Gottes, die “mit Köpfchen” passiert. (rk)