Wahlvorschlagsverfahren beginnt!

+++ Vom 11. bis 30. November 2019 haben die Gemeindemitglieder unserer Ev.-ref. Kirchengemeinde Heidenoldendorf Gelegenheit, Kandidaten für den neu zu wählenden Kirchenvorstand vorzuschlagen! +++ Wahlvorschlagszettel zum Download bereit! +++

Wie geht das?

Die Wahlvorschläge müssen schriftlich auf dem entsprechenden offiziellen #Wahlvorschlag eingereicht werden. Dieser liegt in unserer Kirche, im Gemeindebüro und im Gemeindehaus aus oder kann #hier heruntergeladen werden.
Jeder Vorschlag muss von mindestens fünf Personen mitgetragen und unterschrieben werden! Die vorgeschlagene Kandidatin bzw. der vorgeschlagene Kandidat erklärt ihr/sein Einverständnis, sich zur Wahl zu stellen, mit ihrer/seiner eigenhändigen Unterschrift!
Aber Achtung!

Wer darf vorschlagen und wählen?

Die (mindestens) fünf vorschlagenden Personen müssen alle
a.) das 14. Lebensjahr vollendet haben
b.) Mitglieder dieser Ev.-ref. Kirchengemeinde Heidenoldendorf sein!

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie überhaupt zu unserer Kirchengemeinde gehören, fragen Sie besser noch einmal im Gemeindebüro (Tel. 68619) nach, bevor Ihre Unterschrift und somit ggf. der gesamte Wahlvorschlag für ungültig erklärt wird…

Wer darf vorgeschlagen und gewählt werden?

Zur Wahl vorgeschlagen werden kann jedes wahlberechtigte Gemeindemitglied (siehe oben), das am Wahltag (1. März 2020 bzw. Tag der Wahlversammlung) das 18. und noch nicht das 75. Lebensjahr vollendet hat!
Allerdings sollen laut Wahlordnung Gemeindemitglieder, die spätestens in zwei Jahren die Altersgrenze erreichen (also heute 72/73 Jahre alt sind), sich nicht mehr zu Wahl aufstellen lassen, da die gesamte Amtszeit vier Jahre dauert!

Die nächsten Schritte…

Nach dem 30. November 2019 werden die Wahlvorschläge vom Kirchenvorstand auf ihre Richtigkeit und Gültigkeit hin überprüft; dann wird ein einheitlicher Wahlvorschlag für die Gemeinde erstellt und veröffentlicht. Sollten nicht mehr als zwölf Vorschläge eingehen, gelten die Vorgeschlagenen ggf. schon als gewählt und es bedarf keiner weiteren Wahlhandlung! Der neue Kirchenvorstand beginnt seine Tätigkeit mit der öffentlichen Einführung am Sonntag, 29. März 2020! (rk)

Wahlvorschlagszettel