Wahlvorschläge sind eingegangen und geprüft!

Am 30. November endete die Vorschlagsfrist neuer Kandidaten für den Kirchenvorstand (KV). Nach Prüfung der Wahlvorschläge steht fest: Es wird in Heidenoldendorf am 1. März 2020 keine Kirchenvorstandswahlen geben!

Für die zwölf vorgesehenen Plätze gibt es elf Kandidatinnen und Kandidaten, die dann nach weiteren, in der Wahlordnung festgelegten, Fristen als “in den Kirchenvorstand gewählt” gelten.

Der endgültige Wahlvorschlag wird den Gemeindegliedern am Sonntag, 05. Januar 2020 im Gottesdienst bekanntgegeben. Nach einer weiteren Frist von 14 Tagen gelten die elf Vorgeschlagenen ab dem 26. Januar 2020 als gewählt, sofern es keine Einsprüche gegen den Wahlvorschlag gibt.

Der Kirchenvorstand hat in seiner letzten Sitzung Anfang Dezember beschlossen, den neuen Kirchenvorstand im Gottesdienst am Sonntag, 1. März 2020 feierlich in sein Amt einzuführen. (rk)