Nach einer halbjährigen Zwangspause startet nun auch der Krabbelgottesdienst am Sonntag, 20. September wieder. Mit Mundschutz beim Betreten und Verlassen der Kirche und einer an die Hygienevorschriften angepassten Sitzordnung wollen wir unseren Minigottesdienst feiern und so auch den Kleinsten in unserer Gemeinde wieder Kirche erlebbar werden lassen.

Nachdem wir im Februar schon von den Erlebnissen Jesus als Kleinkind gehört haben, knüpfen wir dort an und schauen einmal, wie es Jesus als 12-jährigem im Tempel in Jerusalem ergeht – und was seine Eltern davon halten.

Wer hat, kann gerne sein Leporello vom letzten Mal wieder mitbringen, um die nächste Geschichte einzukleben.

Herzliche Einladung dazu.
Eure Marita, Gisa, Jan-Phillip …und natürlich „Molly“