Ab dem 28. Februar 2021 bietet die Kirchengemeinde Heidenoldendorf wieder Gottesdienste in der Kirche an! +++ Mit aktualisierten Vorgaben für ein Hygienekonzept sieht die Landeskirche für ihre Gemeinden keinen Grund mehr, länger auf die sogenannten Präsenzgottesdienste zu verzichten. Es bleibt den Kirchengemeinden aber selbst weiterhin vorbehalten, die aktuelle Situation einzuschätzen und darauf angemessen zu reagieren.

In Heidenoldendorf werden wir demnach noch ein paar Tage warten und am 28.02. erst wieder mit den Gottesdiensten starten. Besondere Gottesdienste, wie z.B. ein besonders vorbereiteter Gottesdienst zum Weltgebetstag (am 07.03.) oder der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden (21.03.) werden allerdings auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und durch die üblichen, etwas kürzeren, “Normal-Gottesdienste” ersetzt (siehe Veranstaltungsliste).

Die Auflagen

Für den Besuch unserer Kirche gelten aktuell folgende Auflagen:

Abstand halten – Bitte achten Sie beim Betreten und Verlassen der Kirche unbedingt auf einen Abstand von mindestens 1,50 m zu anderen Besuchern! – Das gilt auch für den Sitzabstand in den Bänken. Lediglich Mitglieder des eigenen Hausstandes dürfen näher zusammensitzen. Bitte benutzen Sie nur die gekennzeichneten Sitzplätze!

Hygienemasken – Legen Sie bitte eine FFP2- oder OP-Maske an, wenn Sie das Kirchengrundstück und die Kirche betreten. Während des gesamten Gottesdienstes und auch danach muss die Maske weiterhin getragen werden!

Desinfektion – Nutzen Sie bitte zur Desinfektion Ihrer Hände den Spender am Eingang der Kirche. Häufig genutzte Kontaktflächen (Türklinken, Handläufe etc.) werden regelmäßig desinfiziert. Gesangbücher (zum Mitlesen von Texten) liegen an den Plätzen aus.

Kontaktdaten – Für eine mögliche Nachverfolgung möglicher Infektionskontakte ist es unbedingt notwendig, die ausliegenden Teilnahmekarten vollständig auszufüllen. Wir haben die Karten zusätzlich so durchnummeriert, dass auch eine besondere Nachverfolgung der Kontakte möglich ist. Die Karten werden am Ende des Gottesdienstes unter Verschluss vier Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet.

Gemeindegesang – Leider darf auch weiterhin kein Gemeindegesang stattfinden. Sollten wir ein besonderes Musikangebot machen können, halten sämtliche Mitwirkende einen Mindestabstand von 4 Metern zur Gemeinde.

++++

Wir gehen davon aus, dass Sie weiterhin Verständnis für diese Maßnahmen haben. Auch wir vermissen schmerzlich das gemeinsam gesungene Gotteslob und das gemeinsame Gespräch im näheren Kontakt zu Ihnen, doch wir alle hoffen, dass wir – durch gemeinsame Anstrengung, das Einhalten der Regeln und die baldigen Impfungen – bald wieder in gewohnter Weise miteinander Gottesdienst feiern können. (rk)