Über zu wenig Frischluft hat sich beim ersten Präsenzgottesdienst nach langer Zeit keiner beklagt: Gut 50 Besucherinnen und Besucher, dabei auch zwei Taufgesellschaften, nahmen am Freiluftgottesdienst der Kirchengemeinde am vergangenen Sonntag teil. Das Gelände unseres Gemeindezentrums am Sperlingsweg bietet dafür auch reichlich Platz.

Gott meinte es auch mit dem Wetter gut mit uns: Regenschauer blieben den Gästen erspart, eine frische Brise kam immer mal wieder auf, aber insgesamt waren die Temperaturen annehmbar. Warme Decken und gepolsterte Stühle boten neben funktionsgerechter Kleidung einen annehmbaren Rahmen.

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten war auch der aufkommende frische Wind immer wieder symbolisch für die Worte der Predigt. Zwei Täuflinge durften bei ihrer Taufe den Himmel ebenfalls “offen” sehen. Mögen sie die Nähe und Liebe Gottes in ihrem Leben ebenso zu spüren bekommen wie die frische Brise, die ihre Taufe umwehte. (rk)

(Foto: © Reiner Kutsche; KG Heidenoldendorf)